Objekt

Erweiterung Restaurant Räblus, Biel (BE)

Jahr

1998

Bauherrschaft

Familien Wysseier

Nutzung/ Raumprogramm

Saal für ca. 70 Personen mit Satellitenküche im 1. OG

Parallelprojektierung/ Rangierung

1996, 1. Rang

Ausführung

Dezember 1997 bis April 1998

 

Projektbeschrieb

Der Hauptbau des Restaurant Räblus stammt aus der Jahrhundertwende und bildet den östlichen Abschluss des alten Dorfkerns von Vingelz. Im Gegensatz zur älteren, westlich anschliessenden Hausreihe, richtet sich der Hauptbau des Restaurants auf die nordseitig vorbeiführende Seestrasse aus. Ein schlanker, verglaster Baukörper wird auf die durch den Abbruch der 2-Zimmer Wohnung vergrösserte Terrasse gestellt. Der Holzbau mit grossen Schiebefenstern steht als neues eigenständiges Element auf der Terrasse. Die vorhandene heterogene Volumetrie und Architektur wird damit akzeptiert und weitergeführt. Der Hauptbau der Räblus und die süd- resp. westseitige Hausreihe des alten Dorfkerns gewinnen dadurch an Eigenständigkeit und Autonomie. Der neue Treppeaufgang zum Saal im 1. OG bildet eine Raumschicht zwischen Gaststube und Saal. Diese Verbindung schafft eine Nahtstelle zwischen Hauptbau und Anbau. Der lange schlanke Baukörper bietet durch seine Geometrie ein Maximum an attraktiven Sitzplätzen mit Seebezug. Die grossen Schiebefenster lassen sich ganz öffnen und vermitteln das Gefühl auf der Terrasse zu sitzen.