Objekt

Umbau Haus Vogt, Magglingen (BE)

Jahr

2006

Bauherrschaft

Beatrice Vogt

Nutzung / Raumprogramm

Umbau bestehendes Gebäude, Einbau Wohnung Neubau Wintergarten

Ausführung

2005-2006

 

Baubeschrieb

Die denkmalgeschützte Liegenschaft gehört zur Bautengruppe der „Vacheries de Macolin“ und wird seit Jahrzehnten nicht mehr landwirtschaftlich genutzt. Der Westteil des 1. Obergeschosses, bestehend aus dem Tenn und zwei nur im Sommer nutzbaren Räumen, wurde für die Eigentümerin zu einem Appartment mit Galerie ausgebaut. Anstelle des alten Tenns aus den 30er Jahren wurde ein scharf geschnittener, mit Kupfer verkleideter Kubus an die bestehende Liegenschaft angefügt. Dieser zweigeschossige Essbereich mit Küche durchdringt zusammen mit der Galerie im Dachgeschoss das Gebäude. Den bestehenden Räumen auf der Westseite wurde ein Wintergarten als ganzjährig nutzbarer Aussenraum vorgelagert. Analog dem nord-westseitigen, zweigeschossigen Volumen ist auch der neue Wintergarten mit Kupfer verkleidet. Die beiden dunklen Kuben stehen in einem spannungsvollen Bezug zur bestehenden Liegenschaft.